EVA-MARIA VON EERDE

Mein Name ist Eva-Maria von Eerde. Ich bin auf dem Horstmannshof groß geworden und habe hier eine traumhaft schöne Kindheit erlebt. Heute habe ich das Glück, meine Familien hier betreuen zu dürfen.

MEIN WERDEGANG

  • seit 2005 Hebamme im St. Anna Krankenhaus in Duisburg
  • seit 2017 Hebamme im St. Josef Krankenhaus in Moers
  • seit 2005 Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastikkurse im St. Anna Krankenhaus
  • 2012 Eröffnung des Horstmannshofes
  • seit 2015 Schwangerenvorsorge bei Dr. Gröning in Moers

Low – Level – Lasertherapie

Die Low-Level-Lasertherapie ist eine Regulationstherapie. Durch die Bestrahlung wird elektromagnetische Energie an den Ort der Bestrahlung gebracht und dort in biochemische Energie umgewandelt. Seine gute therapeutische Wirkung entsteht durch die Anregung des Zellstoffwechsels, der unter anderem die Heilung anregt, Entzündungen hemmt und die Durchblutung fördert.
Die Low-Level-Lasertherapie, die wir angewenden, arbeitet mit einer niedrigen Leistung, dadurch tritt weder Wärme auf, noch entstehen Verbrennungen oder Zerstörung von Gewebe. Sie ist nebenwirkungsfrei und ist vielseitig einsetzbar.

Klinische Effekte:

• Schmerzlinderung • Durchblutungsförderung • Verminderung von Entzündungen • Beschleunigung  der Wundheilung • Verminderung des Infektionsrisikos • Verminderung von Schwellungen

Vorteile der Low-Level-Lasertherapie:

- keine Nadeln
- Die Lasertherapie ist nebenwirkungsfrei und wird von den Patienten gut vertragen
- Durch die Lasertherapie kann schmerzfreies Stillen oft schon nach einmaliger Behandlung ermöglicht werden
- Durch die schnellere Schmerzfreiheit wird eine Steigerung der Lebenqualität erreicht
- Bei Mamillen Bestrahlung erreicht man auch bei Patienten, die auf übliche Standarttherapien nicht oder nur schlecht ansprechen meist sehr gute Behandlungsergebnisse

Einsatzbereiche:

Behandlung der Brust:
wunde Brustwarzen, Milchstau, beginnende Brustentzündung,
Akupunktur bei zu geringer Milchbildung

Dammschnitt/- riss oder Kaiserschnitt:
Sitzbeschwerden durch die Naht, Wundheilungsstörung, ödematöse und aufgehende Nähte, Narbenschmerzen, vorbeugend nach dem Nähen, Hämorrhoiden

Rückenbeschwerden:
Ischiasbeschwerden,
Verspannungen des Schultergürtels,
Laserakupunktur zur Geburtseinleitung

Säugling:
schlecht heilender Nabel,
Windeldermatitis
Blähungen

SCHWANGERSCHAFTSGYMNASTIK AB DER 13. SSW

Der Kurs beinhaltet leichte gymnastische Übungen zur Stärkung und Entspannung der Rücken- und Beckenmuskulatur, sowie Massage und Entspannungsübungen.

Die Kursgebühren werde bei gesetzlich krankenversicherten Frauen direkt mit der Kasse abgerechnet, wobei versäumte Stunden von der Kursteilnehmerin selbst entrichtet werden müssen. Es ist unerheblich, aus welchem Grund die Teilnahme nicht erfolgte, da die Kurse in sich abgeschlossen sind können versäumte Stunden nicht nachgeholt werden. Frauen, die privat verischert sind, erhalten eine Privatrechnung kurz nach Abschluss des Kurses, die sie selbst bei der Kasse einreichen können.

Kosten 47 Euro

Bitte mitbringen:

  • bequeme Kleidung
  • Versichertenkarte
  • Handtuch
  • Wasser

SCHWANGERSCHAFTSVORSORGE

In festgelegten regelmäßigen Abständen kontrolliere ich den Schwangerschaftsverlauf. Dazu treffen wir uns auf dem Horstmannshof.

Ich führe alle notwendigen Untersuchungen durch und halte sie im Mutterpass fest. Dazu gehören unter anderem Kontrollen des Urins und des Blutdrucks, des Gewichts sowie der Herztöne.

Treten Schwierigkeiten auf oder besteht der Wunsch nach vorgeburtlicher Diagnostik, überweise ich Sie an den entsprechenden Facharzt. Es bleibt bei den Untersuchungen Zeit für Gespräche, um sich gemeinsam auf das “Abenteuer Geburt” vorzubereiten. Sie haben die Möglichkeit, die Untersuchungen im Wechsel mit einem Gynäkologen wahrzunehmen.

Die Kosten werden von der gesetzlichen und privaten Krankenkasse übernommen.

GEBURTSHILFE

Ich arbeite im Angestelltenverhältnis im Kreißsaal des Malteser Krankenhaus St.Anna in Duisburg – Huckingen.

WOCHENBETTBETREUUNG

Nach der Geburt beginnt eine ganz besondere Zeit: In der Regel bleiben Sie drei bis fünf Tage im Krankenhaus. Im Anschluss betreue ich Sie zu Hause. Das Wochenbett ist die Zeit der größten körperlichen Umstellungen. Der Körper erholt sich von Schwangerschaft und Geburt und baut neue Kraftreserven auf. Es ist auch eine Zeit, die auf emotionaler Ebene viel fordert. Eine Familie ist entstanden und die Partnerschaft wandelt sich. Faszination, Erschöpfung und Überforderung können nahe beieinander liegen.

Ich überwache die körperlichen Umstellungen, beobachte das Trinkverhalten und die Gewichtszunahme des Kindes.

Fragen rund um das neue Familienmitglied werden besprochen: Stillen, Nahrungszubereitung, Schlaf, Weinen, Handling, Neugeborenenpflege, Nabelpflege, Tagesablauf, Wochenbett, Rückbildung, Geburtsverletzung, …

Von den Krankenkassen werden Besuche bis zu acht Wochen nach der Geburt übernommen. Auch nach dem Wochenbett können Sie noch Hebammenhilfe bezüglich Stillen und Ernährung beziehen.

Da ich nur eine bestimmte Anzahl an Familien betreuen kann, melden Sie sich bitte frühzeitig an, damit wir uns schon vor der Geburt kennenlernen können.

RÜCKBILDUNGSGYMNASTIK AUF DEM HORSTMANNSHOF MIT KIND

Nach einer Schwangerschaft/Geburt ist es wichtig, wieder für sich selbst zu sorgen. Das bedeutet auch, den Körper nach all den Anstrengungen wieder zu kräftigen. Durch gymnastische Übungen kann die Muskulatur des gesamten Körpers, besonders des Beckenbodens, wieder aufgebaut und stabilisiert werden. Der Kurs beginnt rund sechs Wochen nach der Entbindung. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Die Gebühren richten sich nach der Hebammengebührenverordnung. Die Kosten werden über die Krankenkasse abgerechnet (10 x). Serviceleistung,15,00 Euro.

Bitte zur ersten Stunde mitbringen:

  • bequeme Kleidung
  • Versichertenkarte
  • Handtuch
  • Decke (fürs Kind)
  • Wasser

Mittwochs jeweils um 09.30 Uhr und um 10.40 Uhr

Bitte melden Sie sich frühzeitig online an, da ich nur eine bestimmte Anzahl an Teilnehmerinnen annehmen kann.

Eva-Maria von Eerde

Haben Sie noch Fragen?