Silvia Schlichting

Als Physiotherapeutin bin ich bereits jahrelang in einer orthopädischen Praxis tätig und habe mich in den letzten Jahren auf dem Gebiet der Osteopathie spezialisiert. Ab Januar 2018 eröffne ich eine Praxis Osteopathie für Erwachsene im Horstmannshof.

Werdegang

2018: Eröffnung einer Heilpraktikerpraxis mit Schwerpunkt Osteopathie für Erwachsene
2017: Weiterbildung viszerale Therapie
2017: Prüfung zur staatlich anerkannten Heilpraktikerin
2015 – 2016: Ausbildung zur Heilpraktikerin
2013 – 2015: Ausbildung Osteopathie/ Craniosacrale Therapie
1990 – 2013: Fortbildungen Physiotherapie und Osteopathie
1991- Physiotherapeutin in Düsseldorf, Kempen, Duisburg zur Zeit in Moers mit Schwerpunkt Orthopädie
1990: Staatsexamen zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin

Kontakt gerne über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0163 7741601.
Bitte sprechen Sie auf die Mailbox, ich rufe schnellstmöglich zurück

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode und beinhaltet u.a. die Craniosacrale Osteopathie (Kopf und Kreuzbein), viszerale Osteopathie (Behandlung innerer Organe) und parietale Osteopathie (Behandlung des Bewegungsapparates), die eng miteinander verknüpft sind und in der Regel innerhalb einer Anwendung behandelt werden.

Craniosacrale Osteopathie

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine feine und sanfte, jedoch intensive und tiefgehende Körperarbeit.
Sie beschäftigt sich mit dem System der Gehirn-und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor). Der Liquor wird im Gehirn gebildet und fließt pulsierend durch die Gehirn-und Rückenmarkshäute.
Diese Pulsation wird als Craniosacraler Rhythmus bezeichnet und wird über angrenzende Strukturen auf den ganzen Körper übertragen.
Craniosacrale Therapie behandelt deshalb nicht nur den Schädel und das Kreuzbein, sondern auch die inneren Organe (viszerale Therapie), die Wirbelsäule, Gelenke, Muskeln und Faszien (parietale Therapie) und somit den ganzen Körper.

Viszerale Osteopathie

Die Viszerale Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsmethode die auf die inneren Organe gerichtet ist. Jedes innere Organ ist beweglich. Es folgt sowohl der Bewegung des Zwerchfells und damit der Atmung, als auch seiner Eigenbewegung.

Parietale Osteopathie

Die parietale Osteopathie bezieht sich auf den Stütz- und Bewegungsapparat. Hierzu zählen Knochen, Gelenke, Muskeln mit ihren Faszien, Bänder und Sehnen.

Der Patient bleibt während der Behandlung bekleidet. Er liegt auf einer bequemen Behandlungsliege oder kann im Sitzen oder Stehen behandelt werden.
Die Behandlung erfolgt mit sehr viel Achtsamkeit, wobei die in ihrer Bewegung eingeschränkten Strukturen erkannt und sanft gelöst werden

Behandlungsdauer ca. 60 min,
Bitte planen Sie bei der ersten Behandlung Zeit für ein Vorgespräch ein.
Kosten 60 € / Behandlung

Silvia Schlichting